gU/ggA/gtS

gU/ggA/gtS
Geschützte Ursprungsbezeichnung / Geschützte geografische Angabe /
Garantiert traditionelle Spezialität

gUggAgtS

Auf europäischer Ebene gibt es seit dem Jahr 1992 erstmals Regeln „zum Schutz von geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel“. Die zugrundeliegende Verordnung (EWG) 2081/1992 wurde in den Jahren 2006 (Verordnung (EG) Nr. 510/2006) und 2012 (Verordnung (EU) Nr. 1151/2012) dann nochmals modifiziert und erweitert.

Im Zuge der Änderungen der Verordnungsänderungen wurden mittels im Anhang V der Verordnung (EG) Nr. 1898/2006 neue grafische Zeichen bzw. Logos für EU-weite geschützte Herkunftsbezeichnungen festgelegt, die zunächst aber nur freiwillig verwendet werden konnten. Mit der Modifikation im Jahre 2012 sind diese Zeichen nun aber verpflichtend.

Unterschieden werden bei Vergabe der geschützten EU-Herkunftsbezeichnungen zwei Stufen: geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) und geschützte geographische Angabe (g.g.A.).

Das EU-Qualitätszeichen garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.) beschreibt ein traditionelles Herstellungsverfahren und ist keine Herkunftsbezeichnung, da es keine geographischen Herkunftsangaben beinhaltet.

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
Geschützte geografische Angabe (g.g.A.)
Garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.)
z.B. Tiroler Bergkäse g.U.; Tiroler Speck g.g.A.; Heumilch g.t.S.

Die agroVet GmbH ist als Kontrollstelle für Tiroler Berg-/ Alm-/Graukäse g.U.; Tiroler Speck g.g.A.; Heumilch g.t.S. zugelassen und für diese Standards akkreditiert. Somit kann sie Prüfungen und Zertifizierungen für die genannten Produkte vornehmen. Die Zulassung betrifft alle Produktionsbereiche (Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel).

Die agroVet kontrolliert Tiroler Berg-/ Alm-/Graukäse g.U.; Tiroler Speck g.g.A.; Heumilch g.t.S. gemäß Durchführungsverordnungen idgF gestützt auf die Verordnung (EU) Nr. 1151/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. November 2012 über Qualitätsregelungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel.

Die jeweiligen Bestimmungen werden in Synergie mit der Kontrolle anderer Standards (z.B. der gentechnikfreien Fütterung und des AMA-Gütesiegels für die Milchproduktion) geprüft. Unsere Stärke ist, dass wir in der Lage sind, diese Kontrollen auch in Kombination mit anderen Kontrolldienstleistungen von Seiten der agroVet GmbH und Austria Bio Garantie GmbH anzubieten, sodass wir Zeit und Kosten für unsere Kunden sparen können.

Ansprechpartner:

Verarbeitung
Mag. Sandra Feiler                s.feiler@agrovet.at                  +43(0)2262 672213-70

Landwirtschaft
DI Bettina Holzer                 b.holzer@agrovet.at                 +43 (0)2262 672214-73

Neukundeneinstieg:
>>Hier gelangen Sie zu der Checkliste Neukunden<<

Downloads:
>>Hier gelangen Sie zu den Verordnungen<<