Wichtige Updates:  
Klicken Sie >>hier<< für eine Zusammenfassung der aktuellen Änderungen des RSPO Suppply Chain Standards



Allgemeines zum RSPO (Round Table on Sustainable Palm Oil)


Der „Roundtable on Sustainable Palm Oil“ (Runder Tisch für nachhaltiges Palmöl) ist eine globale Initiative mehrerer Interessengruppen, die sich an nachhaltige Ölpalmprodukte richtet. Mitglieder des RSPO kommen aus den verschiedensten Bereichen und umfassen Plantagen, Hersteller von Ölpalmprodukten und Einzelhändler, die Ölpalmprodukte vertreiben, Umweltverbände und soziale NGOs. Sie stammen aus vielen Ländern, die Ölpalmprodukte produzieren oder nutzen. Wichtigstes Ziel des RSPO ist es den Anbau und die Nutzung von nachhaltigem Palmöl durch die Zusammenarbeit innerhalb der Lieferkette und durch einen offenen Dialog zwischen den beteiligten Akteuren voranzubringen. Näheres dazu erfahren Sie unter: https://www.rspo.org/about

Um diese Ziele zu erreichen hat RSPO 2 Systeme in Anwendung:

RSPO Principles & Criteria (P&C)
1) Einerseits werden vor Ort Auditierungen und Zertifizierungen der produzierenden Palmöl Plantagen durchgeführt. Dieses Regelwerk der „Principles & Criteria“ stellt die Nachhaltigkeit auf landwirtschaftlicher Ebene sicher. Es umfasst eine Reihe von Prinzipien, Kriterien, Indikatoren und Leitlinien zur Nutzung durch Palmölproduzenten, die nachhaltige Produktionsverfahren implementieren und durch Zertifizierungsstellen prüfen lassen möchten.

(siehe https://www.rspo.org/key-documents/certification/rspo-principles-and-criteria).
Die agroVet GmbH hat Ihre Tätigkeit im Rahmen dieser „Principles and Criteria“ per Ende 2013 eingestellt, und arbeitet ausschließlich mit individuellen Kooperationsprojekten und Partnern in Asien.

RSPO Supply Chain Certification Standard (SCCS)
2) Andererseits muss die Lieferkette aller nachgelagerten Betriebe, die Ölpalmprodukte in Ihren Produkten verarbeiten und/oder einsetzen (z.B. Raffinerien, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie, Reinigungsmittel) ebenso auditiert und zertifiziert werden, sofern Sie die Nachhaltigkeit gemäß RSPO auch an die Abnehmer oder Endverbraucher weitergeben möchten. Dieses System wird "Supply Chain Certification Standard" (SCCS) oder auch Lieferkettenzertifizierungssystem genannt.
(siehe https://www.rspo.org/key-documents/certification/rspo-supply-chain-certification).              

Palme
Die Ölpalme liefert zwei Rohstoffe (Palmöl und Palmkernöl), deren nachhaltiger Anbau und rückverfolgbare Verarbeitung bis zum Endverbraucherprodukt über eine lückenlose Kontrollkette durch die RSPO Zertifizierung gewährleitet werden.

Für Handelsketten und Hersteller von Endverbraucherprodukten gewinnt die Notwendigkeit immer mehr an Bedeutung, die Nachhaltigkeit spezieller Rohstoffe über unabhängige Zertifizierungen nachzuweisen. RSPO bietet seinen Mitgliedern ein akkreditiertes und glaubwürdiges System zur Rückverfolgbarkeit der eingesetzten und nachhaltig produzierten Rohstoffe und ein Markenzeichen für die Kennzeichnung auf Endverbraucherprodukten. Beispiele für Produkte mit dem RSPO Markenzeichen werden auf der RSPO Webseite vorgestellt:https://www.rspo.org/members/trademark


Die agroVet GmbH ist seit 8. Juni 2014 als Zertifizierungsstelle für die weltweite Lieferkettenzertifizierung akkreditiert. Akkreditierungsstelle im Auftrag von RSPO ist ASI-Accreditation Services International GmbH.
Akkreditierungsurkunde - LINK

Benötigen Sie eine RSPO Zertifizierung?

Der folgende Entscheidungsbaum soll Ihnen bei der Beantwortung helfen.
RSPO hat folgende Kriterien definiert, die für eine nötige Zertifizierung ausschlaggebend sind:

·         Sie nehmen die RSPO zertifizierte Ware in rechtlichen Besitz

·         Physische Manipulation der RSPO Ölpalmprodukte (Verarbeitung, Umfüllung, Verpackung, Etikettierung)

bersicht

>>Hier<< gelangen Sie zu der Checkliste Neukunden.
>>Hier<< gelangen Sie zu dem Dokument RSPO Risikobewertung.


1. Was sind die nötigen Schritte bis zum RSPO Zertifikat und der Veröffentlichung auf der RSPO Webseite?
Für eine detaillierte Übersicht klicken Sie >>hier<<

2. Welche Formen der RSPO Zertifizierung gibt es?
Für eine dertaillierte Übersicht klicken Sie >>hier<<

3. Braucht jedes Unternehmen ein eigenes Audit und Zertifikat?
Für eine dertaillierte Übersicht klicken Sie >>hier<<

4. Welche Auslobung ergibt sich bei Verwendung von Ölpalmprodukten mit unterschiedlichen Lieferkettenmodellen (Modulen)?
Für eine dertaillierte Übersicht klicken Sie >>hier<<



Online Zertifikate:

Die agroVet GmbH ist verpflichtet, alle Zertifikate auch öffentlich zu listen:
Online Abfrage der RSPO Zertifikate: EASY-CERT
Erweiterte Suche: Kontrollstelle = agroVet / Standard = RSPO

Unsere RSPO Tarife finden Sie >>hier<<

Für weitere Informationen und Rückfragen zur Zertifizierung stehen wir gerne zur Verfügung!



Ansprechpartner:
Mag. Klaus Guger                          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                    +43 (0)2262 672213-47
RSPO Scheme Management

Dr. Christian Eis                            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                       +43 (0)2262/672213-24
Stellvertretung und Fachbetreuung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.